Internet und Telefon hab ich ja schon seit über zwei Jahren von Alice. Deren Werbekampagne damals zur Markteinführung fand ich zwar grottenschlecht (diese tanzende Tussie), aber am Ende siegten doch andere Argumente. Nicht die allergünstigsten am Berliner Markt, aber mit fairer Vier-Wochen-Kündigungsfrist. Das ist korrekt.
Vor ein paar Wochen haben die Mädels und Jungs aus Hamburg mir nun angeboten, doch für sechs Monate Alice homeTV kostenlos zu testen. Das Angebot nahm ich an. Vor ein paar Tagen kam die Hardware. Ein hässlicher Kasten. Bestimmt nicht Apple-like, dieses »Design«. Aber gut. Und heute wurde mir nun die Leitung freigeschaltet. Jetzt habe ich also 93 (!!) Fernsehsender. Hab gerade mal durchgezappt. Ziemlich viel Schrott. Mindestens zehn Verkaufssender, Bibel-TV (wird bestimmt mein neuer Lieblingssender), vier Musikkanäle (brauch ich auch nicht, da lobe ich mir doch mein iTunes, zwei Sender, die ihr Programm erst ab 23 Uhr ausstrahlen (was das wohl sein wird?), immerhin diverse ARD- und ZDF-Spartenkanäle und – tata – bahn.tv. Da blieb ich sofort hängen.2008-01-21-1649.jpg
Der Fachmann erkennt natürlich sofort einen Tatrazug. Ein Bericht über Plauen und seine Schienenfahrzeuge und Bahnhöfe lief. Ich bin begeistert! Wenn ich auch nach Recherche feststellen musste, dass ich dieses Programm, wenn ich denn von dessen Existenz Kenntnis gehabt hätte, schon vorher im Internet hätte schauen können.
Das Pay-TV-Angebot haut mich auch nicht um und ein kurzes Durchblättern durch die Filme, die man sich für Preise zwischen 2 und 4 Euro für 24 Stunden ausleihen kann, hat auch keine Begeisterungsstürme ausgelöst.
Nun bin ich gespannt auf den ersten Fernsehabend mit Andi und Spaßzigaretten.