20. Januar 2009, 23.15 Uhr

2009-01-20-2320.jpg

Jetzt muss ich ein klein wenig in die Welt jammern. Seit zwei, drei Tagen kriecht ein grippaler Infekt in mir hoch und erreicht wohl gerade seinen Höhepunkt. Ja, ich bin versorgt. Ja, ich trinke viel. Ja, ich nehme jetzt Paracetamol und lege mich wieder ins Bett. Da liege ich ja schon seit zwei Tagen. Dass ich das hier schreiben kann, zeigt ja, dass ich noch nicht unter Fieberwahn leide. Jammern kann manchmal nur so befreiend sein.

Geholt hab ich mir die Biester vermutlich bei Herrn N. – der litt vergangene Woche vor sich hin.