20. April 2009, 16.01 Uhr

2009-04-20-1601.jpg

Vor etwa drei Wochen habe ich zwei Lilienzwiebeln gesetzt. Jeweils in die Mitte eines großen Tontopfes. Beim einen Topf tat sich vor einer Woche am Rand etwas. Heute zeigt sich auch im zweiten Topf außer dem nachträglich eingesteckten Knoblauch etwas. Am äußersten Rand. Seht ihr dieses klitzekleine Etwas, was sich da ganz vorne am Rand des Topfes zeigt?

Offenbar war ich in beiden Fällen zu doof und hab die Blumenzwiebeln verkehrt herum eingepflanzt und die armen Lilien mussten sich erst einmal unterirdisch um 180 Grad drehen, bevor sie jetzt an die Erdoberfläche kommen.

Zum Glück muss ich nicht mit Gärtnern mein Geld verdienen. Ich würde grandios scheitern.