27. November 2010

Gestern war zuerst noch nicht alles fertig, später war es zu voll, außerdem war das Licht nicht gut zum Fotografieren. Heute also ein finaler Rundgang durch das gestern Abend wieder eröffnete Städtische Museum Seesen.

14.23 Uhr:

2010-11-27-1423.jpg

14.42 Uhr:

2010-11-27-1442.jpg

14.47 Uhr. Modell des Jacobstempes:

2010-11-27-1447.jpg

15.00 Uhr. Das Konzept, mit speziellen Steckkarten auch Kinder für die Geschichte ihrer Stadt zu interessieren, scheint aufzugehen:

2010-11-27-1500.jpg

15.28 Uhr. Der wohl berühmteste Sohn der Stadt Seesen: Wilhelm Steinweg, der sich nach Auswanderung seiner Familie in die USA den Namen William Steinway gab:

2010-11-27-1528.jpg

15.40 Uhr. Eines von drei weit über hundert Jahre alten Original-Steinway-Pianos im Museum. Nummer drei steht noch beim Restaurator, der es wegen Krankheit leider nicht geschafft hat, seinen Termin zu halten und den Flügel zur Eröffnung wieder in das Museum zu liefern:

2010-11-27-1540.jpg