1. April 2013, 11.51 Uhr

Ich möchte am Montag mal Sonntag haben
und »Feierabend« vorm Aufsteh’n sagen.
Ich möchte ganz sorglos verreisen können
und Erdteile wie meinen Garten kennen.

Ich möchte mal etwas sehr Nutzloses kaufen
und barfuß allein durch den Kongo laufen.
Ich möchte mit dir nach Australien fliegen
und Sonnenbrand am Mississippi kriegen.

Ich möchte im Winter mal Sommer haben
und nachts in römischen Brunnen baden.
Ich möchte einmal in Juwelen wühlen
und mich als Schwan unter Enten fühlen.

Ich möcht’ meine eigenen Nerze züchten
und mich an die Brust eines Stierkämpfers flüchten.
Ich möchte im Juli das Mittelmeer pachten
und von meiner Jacht die Küste verachten.

Ich möchte am Montag mal Sonntag haben
und nie mehr in drohenden Rechnungen graben.
Ich möchte nach keiner Beförd’rung mehr streben
und meinem Alltag den Abschiedskuss geben.

Charly Niessen / Hildegard Knef

Immerhin gönnen wir uns ein spätes Frühstück im Bett:

2013-04-01-1151.jpg

© Musikverlag Johann Michel GmbH & Co. KG
Erstveröffentlichung: LP Ich seh die Welt durch deine Augen, 2/1966
2. Version: Single Der Mensch muß unter die Leute, 8/1979
Live-Version 1966: LP Die neue Knef, 6/1966
Live-Version 1986: CD Concert, 8/1988

Quelle Songtext: hildegardknef.de