31. Mai 2014, 14 Uhr

Aus gegebenem Anlass eine Liste der Apps, die man meiner Meinung nach auf seinem iPhone bzw. iPad installiert haben sollte:

Wikipanion – Zugang zu Wikipedia. Gibt es in einer kostenlosen und kostenpflichtigen Variante. Die kostenpflichtige spricht mehrere Sprachen. Das ist bei Besuchen im Ausland ganz sinnvoll.

Süddeutsche Zeitung

Tagesschau

ARD-Mediathek

ZDF-Mediathek

ARTE

YouTube

Facebook

WeatherPro

Regenradar

Instagram

360 Panorama – nimmt 360-Grad-Fotos auf.

Google Maps

Verwaltung des jeweiligen Telefonanbieters (bspw. Telekom, Vodafone, O₂, e-plus, simyo).

Deutsche Bahn

BVG (Berliner Verkehrsbetriebe)

Twitter

Echofon – etwas eleganter twittern.

iTranslate

QR Reader

eBay

Amazon

ToxFox – überprüft, ob Kosmetika Hormone enthalten.

WWF-Fischratgeber

Dropbox – vor allem zum schnellen Hochladen der mit dem iPhone bzw. iPad geschossenen Fotos auf den eigenen Rechner.

Und wenn gar nichts mehr hilft, hilft vermutlich TeamViewer bzw. TeamViewer QuickSupport.