11. April 2015, 15.10 Uhr

Kurze Laufpause bei ehemaligen Lieblingen:

2015-04-11-1510.jpg

Von oben (20. Etage) nach unten bis zur 15. Etage gezählt, und dann drei Doppelenster breit, das ist meine alte Wohnung.

Im Baum davor entdecke ich das neue Nest »meiner« Krähen. Sie sind in diesem Jahr auch umgezogen.

Mutti Krähe kann ich von unten teilweise erblicken. Morgen komme ich mal mit Erdnüssen.

Das Krähennest berührt mich mehr als der Blick auf die alte Wohnung. Noch immer keine Spur von Wehmut. Eher seit zwei oder drei Tagen Heimweh nach Warschau.