2. März 2016

22 Uhr. Mein Zug erreicht die Oder und kurz darauf den Bahnhof Frankfurt (Oder). Ich freue mich schon darauf, eine Stunde später in Berlin mein Bett erreichen zu können.

22.15 Uhr. Der Zug hält für meinen Geschmack etwas lange in Frankfurt (Oder). Kurz danach eine Durchsage, dass der direkte Weg nach Berlin gesperrt sei, man auf deinen Regional-Express umsteigen könne, der aber auch nur bis Erkner fährt und man von dort aus die S-Bahn nehmen müsse. Oder im Zug sitzen bleiben zu können, der über Cottbus »umgeleitet« werde.

Mit meinem Fahrrad habe ich wenig Lust auf zweimaliges Umsteigen mitten in der Nacht, außerdem denke ich, dass sich das mit dem RE und der S-Bahn auch nicht wirklich schnell anhört.

22.24 Uhr. Es geht weiter. Der Zug fährt »rückwärts« aus dem Bahnhof Frankfurt (Oder), biegt aber zum Glück vor der Oderbrücke nach Süden ab.

22.45 Uhr. Wir passieren den Bahnhof Eisenhüttenstadt. Eisenhüttenstadt!

23.44 Uhr. Calau. Bahnhof Calau (Niederlausitz). Mir versagt inzwischen die Orientierung:

2016-03-02-2344.jpg

Zwischendurch wechselt der Zug noch einmal die Richtung.

Die ganze Zeit natürlich kein Netz. Nicht einmal eine SMS kann ich verschicken. Dieses Brandenburg ist wirklich wie eine Wüste um Berlin.