12. November 2016, 15.58 Uhr

Ich bin mit einer üppigen Handvoll Erdnüssen in den Łazienki-Park (park Łazienkowski) gefahren, um dort Eichhörnchen zu füttern. Immer, wirklich immer, wenn ich bisher hier war, habe ich Eichhörnchen gesehen. Nur hatte ich nie was zu füttern dabei. Heute gibt’s Futter, aber keine Eichhörnchen. Also wieder Krähen füttern, die hier total Schiss vor Menschen haben und nicht näher als zehn Meter kommen:

2016-11-12-1558.jpg

Die Eichhörnchen im Park – wenn sie denn auftauchen – sind so zahm, dass sie einem das Futter aus der Hand fressen.