15. März 2017, 15.21 Uhr

Es gibt noch »erste Male« für mich in Warschau. Heute: das erste Mal auf dem Markt in Praga, dem bazar Różyckiego:

2017-03-15-1521.jpg

Ich dachte ja immer, das sei ein großer Ramsch- oder Flohmarkt, auf dem alles Mögliche verkauft werde. Tatsächlich gibt es hier aber nur Textilien, Schuhe, Handtaschen und Kosmetika zu kaufen. In unzähligen Bretterbuden. Aber alles relativ ordentlich.

Ob dieser Basar so in zehn Jahren noch existieren wird? Die Straße, den Basar im Osten abschließt, die ulica Brzeska, ist in meinen Augen die am meisten abgeranzte Straße Pragas, was die Bausubstanz angeht. Aber wie man auf dem Foto auch sieht, wird dort jetzt mit der Sanierung begonnen.

Direkt nebenan, in der ulica Ząbkowska, gedeiht schon das Hipster-Warschau.