17. April 2017, 10.45 Uhr

Eben auf naTemat entdeckt:

Ein Film, den ein Brite namens Patrick Ney der seit 2010 in Warschau lebt, über Warschau und die Polen gemacht hat.

Weswegen ich den Film hier poste? Er zeigt ganz viel aus meiner unmittelbaren Nachbarschaft in bewegten Bildern. Und man kann sich die polnischen Untertitel einblenden lassen. Dann bekommt man auch eine Ahnung davon, warum das mit meinen Polnischkenntnissen noch nicht so weit her ist (welcher normalbegabte Mensch auf dieser Welt kann denn bitte diese ganzen Zischlaute unfallfrei aussprechen?).

Ich bin jedenfalls von seinem Polnisch sehr beeindruckt. Er spricht die Nasallaute so schön aus. Ich werde jetzt seinen YouTube-Kanal abonnieren und den immer zum Einschlafen hören.