2. Juni 2017, 19.59 Uhr

Erste Modenschau am Weichselstrand mit den T-Shirts für die morgige Gleichheitsparade (Parada Równości):

2017-06-02-1959.jpg

Die T-Shirts (insgesamt fünf Stück) habe ich gestern hier in Warschau in den Druck gegeben und vor zwei Stunden abgeholt.

Beim Abholen habe ich gleich mal ein erstes kurzes »Interview« wegen Homophobie oder eben Nicht-Homophobie mit dem Inhaber der T-Shirt-Druckerei geführt. Ich fragte ihn ganz direkt, was er gedacht hat, als ich ihm die Dateien geschickt habe. Ob er dachte, was wollen die blöden Schwuppen eigentlich oder ob es ihm eher egal sei. Seine Antwort: er hätte keine Probleme mit Schwulen, ganz im Gegenteil, er hätte auch schon T-Shirts für die kph gedruckt. kampania przeciw homofobii – eine landesweite Organisation gegen Homophobie.