10. Juli 2017

Seit Freitag habe ich mal wieder die Katze meines Nachbarn bei mir, weil er und seine Freundin verreist sind. Die ersten ein oder zwei Tage ist Gala immer sehr distanziert. Ich kenne das jetzt schon und lass sie einfach in Ruhe. Es ist nicht so, dass sie vor mir abhaut oder mich anfaucht. Aber offenbar will sie in den ersten Tagen nicht von mir angefasst werden.

Seit gestern ist das total anders. Sie kommt schon am Morgen zu mir ins Bett (vermutlich wird sie in den nächsten Tagen auch im Bett schlafen), begrüßt mich mit Kopf-an-Gesicht-Schubbern und macht es sich dann auf meinem Schoß oder auf meiner Brust bequem.

8.40 Uhr:

2017-07-10-0840.jpg

8.41 Uhr

2017-07-10-0841.jpg

9.24 Uhr:

2017-07-10-0924.jpg