Plattenbaublog

Ausblicke

Nach-Demo-Stärkung

24. Juli 2017, 21.47 Uhr

Mit Piotr noch auf Pasta und zwei Bier zu mir nach Hause:

2017-07-24-2147.jpg

Auftritte

jest 18:17

24. Juli 2017, 18.17 Uhr

2017-07-24-1817.jpg

Auftritte

Demo-Selfie

24. Juli 2017, 18.07 Uhr

»3 x veto – Pod Pałacem Prezydenckim bez partyjnych liderów!«.

2017-07-24-1807.jpg

Das ist eine überparteiliche Demonstration – wieder vor dem Präsidentenpalast (Pałac Prezydencki) – die von einer Gruppe von Privatleuten organisiert wird. Es wird auch keiner der bekannten Politiker sprechen. Dafür ist die Rede von Jacek Dehnel angekündigt, einem der bedeutendsten zeitgenössischen Autoren Polens.

Ausblicke

Dzień dobry Warszawo

24. Juli 2017, 17.37 Uhr

2017-07-24-1737.jpg

(Wach seit ½ 9.)

Arbeit

Anruf aus Berlin

24. Juli 2017, 13 Uhr

Eben bekam ich einen Anruf aus Berlin. Eine »meiner« Projekmanagerinnen einer der Agenturen, für die ich arbeite.

»Hallo Achim, hier ist N. Ich wollte mich von dir verabschieden. Ich fange nächsten Monat einen neuen Job an und wollte mich für die Zusammenarbeit mit dir bedanken. Du bist der einzige Reinzeichner, der für uns arbeitet, der nicht wahnsinnig geworden ist. Ich weiß ja, dass wir nicht der einfachste Auftraggeber sein können.«

Schade, dass sie geht. Aber schön, so etwas zu hören. Und auch schön, dass sie mich in den vergangenen Wochen an vier ihrer Kolleg*innen weitergereicht hat.

Apple

Problematische Migration nach Sierra-Update

25. Juli 2017

Eher als Notiz an mich selbst. Wenn ein Rechner nach einem Update massive Schwierigkeiten macht, vor der Migration der alten Daten aber problemlos läuft, hilft es den Haken bei der Migration bei »andere Dateien und Ordner« wegzunehmen und diese Daten anschließen händisch vom Time-Machine-Backup zu kopieren.

Mein MacBook wollte nämlich seit dem Update auf Mac OS 10.12.6 nicht mehr starten.

0.20 Uhr. Damit schicke ich den Rechner jetzt in die Nacht:

2017-07-24-0020.jpg

9.19 Uhr. Nächster Morgen:

2017-07-24-0919.jpg

Rechner läuft wieder.

Auftritte

Demo-Selfie

23. Juli 2017, 19.09 Uhr

Auf meiner ersten Pulse-of-Europe-Demo. Erfreulicherweise gleich einen Bekannten getroffen:

2017-07-23-1909.jpg

Ausblicke

jest 18:17

23. Juli 2017, 18.57 Uhr

2017-07-23-1857.jpg

Ausblicke

Dzień dobry Warszawo

23. Juli 2017, 17.14 Uhr

2017-07-23-1714.jpg

(Wach seit 7.)

Auftritte

Dobranoc Warszawo

22. Juli 2017, 21.07 Uhr

2017-07-22-2107.jpg

(Wach seit 9.)

Auftritte

Demo-Selfie

22. Juli 2017, 21.02 Uhr

»Wolne Sądy – Łańcuch światła« – »freie Gerichte – Lichterkette«.

2017-07-22-2102.jpg

Wieder vor dem Gebäude des Obersten Gerichts (Gmach Sądu Najwyższego) am dem Krasiński-Platz (plac Krasińskich).

Ausblicke

jest 18:17

22. Juli 2017, 18.18 Uhr

2017-07-22-1818.jpg

Auftritte

Demo-Selfie

21. Juli 2017

»Protest przed Senat« – »Protest vor dem Senat«.

22.25 Uhr:

2017-07-21-2225.jpg

Der Senat ist die zweite Kammer des polnischen Parlaments. Zur Stunde findet dort die Debatte um die sogenannte Justizreform statt.

22.31 Uhr:

2017-07-21-2231.jpg

Dazu noch ein Link zu Twitter mit einem Film, der nicht von mir ist.

Auftritte

Demo-Selfie

21. Juli 2017, 21.07 Uhr

Frisch frisiert zur nächsten Demo:

2017-07-21-2107.jpg

»Bronimy Sądów« – »wir verteidigen das Gericht«.

Am Krasiński-Platz (plac Krasińskich) gegenüber des Gebäudes des Obersten Gerichts (Gmach Sądu Najwyższego).

Ausblicke

Frisörsalon Bodewig

21. Juli 2017, 20.28 Uhr

2017-07-21-2028.jpg

Nicht meine Haare.

Ausblicke

Dobry wieczór Warszawo

21. Juli 2017, 19.23 Uhr

2017-07-21-1923.jpg

(Wach seit ¼ vor 9.)

Ausblicke

jest 18:17

21. Juli 2017, 18.26 Uhr

2017-07-21-1826.jpg

Im Ogród Saski (Sächsischen Garten).

Ausblicke

Heimweg

21. Juli 2017, 2.42 Uhr

2017-07-21-0242.jpg

Aha

Was ist das denn?

21. Juli 2017, 0.32 Uhr

Kleine Vorgeschichte zu diesem Foto:

2017-07-21-0032.jpg

Bier trinkend und Regenbogenfahne schwenkend war wir die vergangenen zwei Stunden nicht unauffällig. Ein sehr offensichtlich sehr homosexueller junger Mann näherte sich uns, bis wir irgendwann in Kontakt kamen. Die verstockten polnischen Homos machen das von sich aus nicht, also hab ich ihm irgendwann zugelächelt. Er lieh sich dann von mir die Fahne, ließ sich damit von seiner Begleiterin fotografieren, irgendwann finden wir an mit einander zu reden.

Wir drei bis vier sehr selbstbewussten Schwule, die abwechselnd Polnisch, Englisch und Deutsch mit einander sprachen, müssen einen sehr großen Reiz auf ihn ausgelöst haben. So groß, dass er uns (dann nur noch zu dritt – Nummer vier muss morgens früh arbeiten gehen) zu sich nach Hause einlud. »Auf ein Bier.« Ich vermute eher, dass er eine kleine Orgie im Kopf hatte. Das hatten »wir Berliner« aber für uns schon ausgeschlossen.

Bei ihm zu Hause, Fußmarsch etwa 20 Minuten vom Sejm entfernt, musste ich gleich aufs Klo und sah dann das, was auf dem Foto zu sehen ist, auf der Ablage über dem Waschbecken. Keine 30 Sekunden, nachdem ich das Foto gemacht hatte – ich war noch nicht richtig fertig im Bad –, kam der Gastgeber rein und zog sich die zwei Lines. Vermutlich Mephedron. Mephedron ist sehr populär in Polen. Der Arme. Jetzt ist er total fickrig. Und wir wollen ihn nicht ficken.

Auftritte

Auf die Freiheit

20. Juli 2017

22.49 Uhr. Wir tun twas völlig Verbotenes:

2017-07-20-2249.jpg

Biertrinken auf einer öffentlichen Straße – dazu noch direkt vor dem Sejm.

Die Stimmung ist ausgezeichnet. Es sind schätzungsweise 50.000 Menschen auf der Straße. Wir vier Homos (neben mir noch einer aus Berlin, ein weiterer mit großer Berlin-Erfahrung) fühlen uns ein bisschen wir im Sommer nachts auf der Oranienstraße.

23.43 Uhr. Es ist fast Mitternacht und keiner der Demonstrierenden will nach Hause gehen:

2017-07-20-2343.jpg

Im Hintergrund sieht man die massiven Poilizeiabsperrungen vor dem Sejm-Gelände.

Üblicherweise ist es hier um diese Zeit total leer und tot. Hier wohnt niemand, die Straße ist nur eine kleine reine Zufahrtsstraße zum Sejm.

Noch ein kleines Filmchen des Abends, zusammengestellt von der Redaktion der Gazeta Wyborcza:

« Vorige Seite - Nächste Seite »