Plattenbaublog

Arbeit

jest 18:17

24. November 2016, 18.17 Uhr

2016-11-24-1817.jpg

Ausblicke

Dzień dobry Warszawo

24. November 2016, 10.06 Uhr

2016-11-24-1006.jpg

(Wach seit 8.)

Abhängen

jest 18:17

23. November 2016, 18.17 Uhr

2016-11-23-1817.jpg

Ausblicke

Dobry wieczór Warszawo

23. November 2016, 16.17 Uhr

2016-11-23-1617.jpg

(Wach seit 8.)

Ausblicke

Kaffee-und-Kuchen-Besuch

23. November 2016, 13.21 Uhr

2016-11-23-1321.jpg

Der frisch aufgebrühte Bohnenkaffee ist von mir, die leckeren Süßstückchen von der Konditorei A. Blikle hat Piotr unten im Haus geholt.

Ausblicke

Berghain-Besuch

22. November 2016, 18.47 Uhr

Am grünen Aufkleber auf dem Smartphone erkennt man’s:

2016-11-22-1847.jpg

Ich habe schon wieder Besuch aus Berlin, der am Wochenende im Berghain war. Nachdem Edvard gerade nach Berlin abgereist ist, ist nun Kurt hier. Die zwei haben sich förmlich die Klinke in die Hand gegeben.

Wer den Zusammenhang nicht versteht: Im Berghain ist Fotografieren nicht gestattet. Dazu bekommt jeder Besucher oder jede Besucherin die Objektive der Smartphone-Kameras vorne und hinten zugeklebt.

Ausblicke

jest 18:17

22. November 2016, 18.17 Uhr

2016-11-22-1817.jpg

Autsch

Die Prinzwerdung des Edvard M.

22. November 2016

16.43 Uhr. Der Ring:

2016-11-22-1643.jpg

16.57 Uhr. Händchenhalten gegen die Angst (dreißig Sekunden später tat’s wohl ein bisschen weh):

2016-11-22-1657.jpg

Ausflüge

Besuch bei Tata

22. November 2016, 15.30 Uhr

2016-11-22-1530.jpg

Besuch mit Edvard am Grab seines Vaters auf dem Cmentarz Bródnowski.

Ausflüge

Dzień dobry Warszawo

22. November 2016, 14.17 Uhr

2016-11-22-1417.jpg

(Wach seit ½ 8.)

Ausflüge

Picknickplatz an der Weichsel

22. November 2016, 14.15 Uhr

2016-11-22-1415.jpg

Arbeit

jest 18:17

21. November 2016, 18.14 Uhr

2016-11-21-1814.jpg

Ausblicke

Dzień dobry Warszawo

21. November 2016, 14.28 Uhr

2016-11-21-1428.jpg

(Wach von 7 bis ½ 9 und seit 10.)

Architektur

jest 18:17

20. November 2016, 18.28 Uhr

2016-11-20-1828.jpg

Ulica Próżna, eine der ganz wenigen Straßen im ehemaligen Warschauer Getto, in der die Zerstörungswut der Nazis nicht wirklich buchstäblich alles zerstört hat. Seit 2010 werden die verbliebenen Gebäude sehr aufwändig saniert.

Architektur

InterConti, 22. Etage

20. November 2016, 16.48 Uhr

Der Kulturpalast (pałac Kultury i Nauki) zur Abwechslung mal von oben:

2016-11-20-1648.jpg

Mein Karlsruher Ex-Kollege Christoph wohnt im Hotel InterContinental in der 22. Etage.

« Vorige Seite - Nächste Seite »