Autsch

Ach du Scheiße

29. November 2013, 20.46 Uhr

Nicht einmal in der ehemaligen SED- und MfS-Hochburg, den Hochhäusern an der Leipziger Straße, ist man vor diesem Mist sicher:

2013-11-29-2046.jpg

Der steht da im Eingangsbereich. Vermutlich ausschließlich zur Freude des Concierges.

Abschaum

Mir wird ganz übel

8. Oktober 2013, 9 Uhr

Via Twitter / Malte Welding.

Architektur

Umzug eines Wandmosaiks

3. Oktober 2013, 17.10 Uhr

Wenn mich nicht alles täuscht, hing dieses Wandmosaik noch vor drei Jahren am inzwischen abgerissenen ehemaligen Bauministerium der DDR an der Breiten Straße:

2013-10-03-1710.jpg

Jetzt ist es einmal um den Block an einen frisch sanierten Plattenbau an der Friedrichsgracht gegenüber des Auswärtigen Amts gezogen.

Ausblicke

Schöne Schulen

26. September 2013

17.16 Uhr:

2013-09-26-1716.jpg

Friedrichshain. Rüdersdorfer Straße. Ellen-Key-Schule. Sozialistischer Klassizismus. Bauzeit 1953/54.

17.19 Uhr:

2013-09-26-1719.jpg

Friedrichshain. Singerstraße. Bernhard-Rose-Schule. Plattenbau. Bauzeit 1965/66. saniert 2007.

Ausblicke

»Zur Hälfte alte SED-Säcke«

23. September 2013, 12.48 Uhr

Wenn ich von Freunden, Familie oder Bekannten gefragt werde, wie denn meine Nachbarschaft so sei, sage ich immer, dass die eine Hälfte im Haus »alte SED-Säcke« sei, die andere Hälfte eher so Leute wie ich.

Und siehe da, meine Einschätzung ist nach Blick auf die Wahlergebnisse meines Wahllokals gar nicht so verkehrt:

2013-09-23-1248.png

Quelle: Morgenpost

Die Wahlbeteiligung von nicht einmal 50 % finde ich etwas bedauerlich. Aber vielleicht liegt das auch an den Briefwählern.

Architektur

Haus des Kindes

17. September 2013, 17.02 Uhr

Haus des Kindes am Strausberger Platz:

2013-09-17-1702.jpg

Apple, Arbeit

Einsatz am Strausberger Platz

10. September 2013, 13.28 Uhr

2013-09-10-1328.jpg

Blick vom Strausberger Platz auf die Karl-Marx-Allee.

Ausblicke

Guten Morgen Berlin

15. August 2013, 8.08 Uhr

2013-08-15-0808.jpg

(Wach von 1 bis ½ 5 und seit 7.)

Im Bild: die ehemalige Eisenbahnbrücke und die ehemalige DDR-Beschaubrücke der ehemaligen Görlitzer Bahn vom ehemaligen Görlitzer Bahnhof über den Landwehrkanal (ehemaliger Mauerverlauf) nach Treptow.

Aha, Architektur, Autsch

Manipulative Bildauswahl

13. August 2013, 12.13 Uhr

Im Wartezimmer meines Arztes blättere ich durch einen SPIEGEL von vor acht Wochen (Nr. 26 vom 24. Juni 2013) und sehe das hier:

2013-08-13-1213.jpg

»Marode Grundschule in Berlin«.

Wenn ich mich nicht total täusche, ist das die im vergangenen Frühjahr abgerissene Schule in der Krausenstraße. Die Schule war zum Zeitpunkt der Fotografie also vermutlich längst geschlossen.

Schön gemacht, SPIEGEL. So geht also Qualitätsjournalismus.

Autos

Coole Karre

5. August 2013, 15.19 Uhr

Ein richtig gut erhaltener Golf I der ersten Baureihe mit Chromstoßstangen:

2013-08-05-1519.jpg

Baujahr zwischen 1976 und 1978. Man beachte die bronzefarben getönten Scheiben der GL-Ausstattung. Das könnte sogar ein »DDR-Golf« sein.

Gesehen in der Axel-Springer-Straße.

Antiquitäten

robotron 314

31. Juli 2013, 16.55 Uhr

Eine mechanische Rechenmaschine von robotron:

2013-07-31-1655a.jpg

2013-07-31-1655b.jpg

Bemerkenswert die Kaufquittung, die mit im Schaufenster liegt:

Treuhandanstalt
Alexanderplatz 6
1026 Berlin

28.1.1991

1 Rechenmaschine
10,– DM

Entdeckt in der Karl-Marx-Allee.

Ausflüge

Ausfahrt nach Mühlenbeck

24. Juli 2013

Flucht vor der Stadthitze nach Brandenburg. Genauer: An den Kiessee in Mühlenbeck.

15.47 Uhr. Ob Britta weiß, was doggy style bedeutet?

2013-07-24-1547.jpg

16.37 Uhr. Dreimal Kaffee komplett und drei Stück Käsekuchen für sieben Euro fuffzich. Das gibt es auch nur in Brandenburg:

2013-07-24-1637.jpg

17.22 Uhr. Idyllischer Kiessee:

2013-07-24-1722.jpg

18.58 Uhr. Leicht debiles Grimassenschneiden beim zweiten Bier:

2013-07-24-1858.gif

Architektur, Ausflüge

Barnimer Fundstücke

21. Juli 2013

14.09 Uhr. Sehr historischer Grund (preußischer König, deutscher Kaiser, Weimarer Republik, Nazis, Ulbricht, Honecker, Schmidt) mitten im Wald – Jagdschloss Hubertusstock:

2013-07-21-1409.jpg

14.31 Uhr. Werbellinsee bei 30 Grad im Schatten:

2013-07-21-1431.jpg

15 Uhr. Historischer Bahnhof mit Grasbahnsteig – Joachimsthal Kaiserbahnhof:

2013-07-21-1500.jpg

16.29 Uhr. Von der Hitze sehr ermatteter Reisebegleiter (mein Zustand ist noch desolater):

2013-07-21-1629.jpg

16.31 Uhr. Joachimsplatz in Joachimsthal mit Schinkel’scher Kreuzkirche:

2013-07-21-1631.jpg

Klick aufs Bild öffnet 360-Grad-Ansicht

18.39 Uhr. Baden am Grimnitzsee:

2013-07-21-1839.jpg

18.44 Uhr:

2013-07-21-1844.jpg

19.30 Uhr:

2013-07-21-1930.jpg

19.52 Uhr. Kloster Chorin:

2013-07-21-1952.jpg

20.29 Uhr. Umstieg auf die Bahn am Bahnhof Chorin-Kloster:

2013-07-21-2029.jpg

21.39 Uhr. Ankunft in Berlin. Ankunft am Bahnhof Potsdamer Platz. Ankunft in der Großstadt:

2013-07-21-2139.jpg

Ausflüge

Potsdamer Fundstücke

11. Juni 2013

17.50 Uhr. Unglaublich intensiv duftende Blüten im Schloss Cecilienhof:

2013-06-11-1750.jpg

Kann jemand diese Pflanzen identifizieren?

17.52 Uhr:

2013-06-11-1752.jpg

19.33 Uhr. Im Neuen Garten mit Blick über die Havel auf Schloss Glienicke:

2013-06-11-1933.jpg

20.16 Uhr. Auf dem Klo meines Potsdamer Lieblingslokals, dem 11-line:

2013-06-11-2016.jpg

20.17 Uhr:

2013-06-11-2017.jpg

20.20 Uhr:

2013-06-11-2020.jpg

Abschied

Kein Abend in der Schoppenstube

31. Mai 2013, 23.30 Uhr

[Ohne Foto]

Da verabrede ich mich zum ersten Mal in diesem Jahrtausend mit meinem ganz frühen Liebhaber Daniel in der Schoppenstube, damit wir uns von ihr verabschieden können (den Liebhaber hatte ich im Frühjahr 1989 in Ost-Berlin, mit ihm war ich in dem Laden zum ersten Mal – selbstredend nach ewig langem Schlangestehen vor der Tür) und dann haben die dort eine geschlossene Veranstung. 50 Jahre Schoppenstube.

Eine freundliche Nachfrage, ob wir nach 25 Jahren dort wenigstens ein Bier trinken dürfen, wird im gewohnt unfreundlich-schroffen DDR-Ton beantwortet: Nee, jeht nich. Nee, ham wa nich. Wie damals.

Der Laden wird mir also als der mit den unfreundlichsten Kellner auf diesem Planeten in Erinnerung bleiben.

Bier trinken können wir auch woanders.

« Vorige Seite - Nächste Seite »